.

igm Kompaktanlagen

Die igm Kompaktanlagen sind in allen Belangen der Mechanik, sowie der Steuerungshard- und Software für die Aufgaben zum Lichtbogenschweißen optimiert. Bei diesem Zusammenbau von Werkstück- und Roboterperipherie bleibt die gesamte Anlage kompakt, da entweder der Roboter durch einfaches Schwenken die Arbeitsstation wechselt oder in anderen Konfigurationen die Werkstückdrehvorrichtungen automatisch für die jeweilige Arbeitsstation positioniert wird.

Der Antrieb erfolgt achsgesteuert durch einen AC-Servomotor mit speziellem Getriebe und aufgebautem digitalen Weggeber. Die Drehvorrichtung ist optimal für die Verwendung als externe Roboterachse geeignet. Die Werkstückbewegung ist vollständig in die Robotersteuerung integriert und ermöglicht somit eine synchrone Werkstückbewegung während des Schweißablaufes. Die Programmierung erfolgt auf einfachste Weise im Teach-in Betrieb über die Bedienkonsole. Alle erforderlichen Steuerungskomponenten für den manuellen und automatischen Betrieb sind im System eingebaut.

Beispiele für igm Kompaktanlagen und komplette Schweißzellen

  • igm Kompaktanlage, Type RSX 501, 502, 1001, 1002
  • igm Kompaktanlage, Type RRMK 602, 1002
  • igm Kompaktanlage, Type RRMK/RP2 1002
  • igm Schweißzelle, Type P2W-10
  • igm Schweißzelle, Type P2W-20